Historie: Der geplante Anschluss nach Rheine

Aus GUB Münster
(Weitergeleitet von Der Anschluss nach Rheine)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zu Die Brücke über den Pleistermühlenweg / Hoch zur Beschreibung / Weiter zu Die Überleitstelle Pleister

Ursprünglich war u.a auch ein Anschluss der GUB an die Strecke nach Rheine vorgesehen. Die "Karte des Stadtbezirks Münster des Landesarchivs Westfalen (Bestand Karten A, Signatur 11366) zeigt gestrichelt, wie die Anbindung ausgesehen haben könnte.

GE Strecke nach Rheine.jpg

Streckenverlauf Anschluss nach Rheine Quelle: Luftbild: Google Earth, Streckenverlauf: aus vorgenannter Karte (LNRW), übernommen durch CT

Nach der Karte hätten sich die Zweige nach Osnabrück und Rheine bei Pleister getrennt (wobei das bis zur Dyckburgstraße oder gar Dingstiege nicht nötig wäre) und wären bis zur Dingstiege mehr oder weniger parallel verlaufen.

Dann wäre die Strecke nach Rheine nach Westen geschwenkt, hätte die Strecke nach Osnabrück und den Kanal knapp nördlich der Schleuse sowie den Schifffahrter Damm in fast rechtem Winkel überquert, und wäre dann nach Norden auf die Strecke nach Rheine eingeschwenkt.

Bemerkenswert ist, dass das sogar heute noch ginge, wenn man

  • den Abzweig von der GUB nach Norden verlegt (etwa Höhe Überquerung Dyckburgstraße, dann klappt das mit dem Kurvenradius)
  • die Zusammenführung mit der Strecke nach Rheine etwas nach Süden verlegt und so die Bebauung mit Wohnhäusern vermeidet

Daraus wurde aber nichts: Im Rahmen der Umstellung auf "die kleine Lösung" 1914 (siehe Bau) entfiel u.a. auch die Anbindung an die Strecke nach Rheine.


Notizen

  • Rechte für Veröffentlichung der erwähnten Karte einholen?
  • Gibt es sonst noch Karten/ Pläne zum Verlauf des Anschluss nach Rheine?



Zurück zu Die Brücke über den Pleistermühlenweg / Hoch zur Beschreibung / Weiter zu Die Überleitstelle Pleister