Die Anschlussstelle Höltenweg (“Frugenta”)

Aus GUB Münster
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hoch zu Der Bahnhof Kanal // Weiter zu Der Abzweig Bahndepot

Panorama EKAN Höltenweg.jpg Die (ehemalige) Anschlussstelle Höltenweg (von Süden)

Zur Orientierung: Links die Kanalbrücke, rechts geht es nach Sudmühle. Die Vorsignale gehören zu N591 und N590. Blick vom Gleisbett des abgebauten Anschlussgleises.


Schild Frugenta.jpg

Schild "Frugenta" (CT)

"Frugenta" war ein Fruchtimportunternehmen. Die Firma wurde von Reinhold Horstmann betrieben, bis sie ca. 1991 an eine englische Investorengruppe verkauft wurde (Fruitmasters Deutschland GmbH). Horstmann hat im November 2011 Manss Fruchtimport übernommen.

Hoch zu Der Bahnhof Kanal // Weiter zu Der Abzweig Bahndepot


Notizen

  • Geschichte des Anschlusses von Bau über Stilllegung bis Ausbau (der Prellbock als Zwischenstufe).
  • Beleuchtung am Bf Kanal
  • Einfahrt per Sägefahrt
  • Schild "keine Elektrifizierung"
  • Holzschwellen, Befestigung teilweise mit Doppelnägeln
  • 3 Gleise
  • seltsam abgefahrene Gleise
  • Abbestellung durch die Stadt Münster
  • Joch entfernt, Prellbock entfernt
  • Google Earth-Foto (oder Katasteramt) mit Zustand vor Ausbau Weiche
  • Am 30.09.2000 von der Bahn gekündigt (http://www.stadt-muenster.de/ratsinfo/00001/pdf/00216955.pdf, super Quelle BTW)