Der Bahnhof Mecklenbeck

Aus GUB Münster
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hoch zur Beschreibung / Vorwärts zu Die Vennheide


Überblick

GubOpenStreetMap-West.jpg GubOpenStreetMap-West (zoom).jpg
Gleisplan GUB Münster - West.png Gleisplan GUB Münster - West (zoom).png

Beschreibung

Die GUB (Güterumgehungsbahn; Strecke 2010) beginnt im Betriebsbahnhof Mecklenbeck am Kilometer -0.74. Zu solchen negativen Kilometrierungen kommt es, wenn an bestehenden Strecken Änderungen vorgenommen werden. Wenn sich Züge von Westen nähern geht die Fahrt vom Streckengleis 2200-1 über die Weiche 713 schon früh auf das Gleis 706.

"Früher" (Drehscheibe Online; super-Beitrag mit Fotos der Stelltische in Münster und Mecklenbeck) gab es noch Weichen, die einen Wechsel von Gleis 706 nach 701 bzw. 704 nach 703 ermöglicht haben. Heute geht es von Gleis 706 nur noch in die GUB.



DB BR 151 der DB mit einen Zug des intermodalen Verkehrs (CT)

Das Video zeigt einen Zug mit Lastwagenanhängern aus Richtung Wuppertal, der kurz vorher über die Weiche 713 auf Gleis 706 gewechselt hat. Hinweis: Das Video entstand vor dem Bau des Haltepunkts Mecklenbeck.

Während des Baus der Bahnunterführung Heroldstraße konnte man Züge auch über Gleis 701 und Weiche 741 (stumpf) und Weiche 742 einfahren sehen (siehe Video auf Ungewöhnliche Fahrstraßen). Der BÜ Galgenheide kommt in der zweiten Hälfte des Videos ins Bild.



20200425T162357 Panorama Hp Mecklenbeck.jpg Panorama Haltepunkt Mecklenbeck (Blick nach Süden) (CT)

Im Hintergrund sieht man die April 2020 noch im Bau befindliche Neue Bahnunterführung Heroldstraße, die auf der Südseite der Strecke nach Westen schwenkt (im Bild nach rechts).


20200425T162912 Panorama BÜ Galgenheide.jpg Panorama Bahnübergang Galgenheide (Blick nach Süden) (CT)

Dieser Bahnübergang wird verschwinden, sobald die Neue Bahnunterführung Heroldstraße in Betrieb ist.


ASigsEMEKNeuB.jpg
Östliche Ausfahrsignale Bbf Mecklenbeck (CT)


Der alte Streckenbeginn Kilometer 0.0 befindet sich kurz vom dem Ausfahrsignal 99N6 (ehemals N706). Gleich danach gibt es einen Bahnübergang (BÜ733, Km 62.017) für Fußgänger, Radfahrer und Anrainer. Ein Langsamfahrsignal Lf7 gibt 90km/h maximal vor. Danach geht es über die Weiche 743 (stumpf) auf die GUB.


An Weiche 743.jpg

Blick von Weiche 743 Richtung Bbf Mecklenbeck (CT)

Nur 100m nach dem Verlassen des Betriebsbahnhofs Mecklenbeck vereinigen sich beide Gleise an Weiche 743 zu einem einzigen Gleis, das bei 0.6km die mehrspurige B51 unterquert.


01 B51.jpg

Brücke B51 (Google Earth)

Blickwinkel nächstes Bild .


Brücke B51.jpg

Brücke B51 (Blick nach Nordosten) (CT)


02 Kappenberger Damm.jpg
Brücke Kappenberger Damm (Google Earth)

Ab da liegt das Gleis auf einem Damm, der sich zunächst durch ein Industrie- und Wohngebiet zieht. Ein Fußgängerweg begleitet die Strecke auf der Südseite bis bei 1.25km die L884/Kappenberger Damm überquert wird. Die Brücke hat Platz für zwei Gleise: im Norden lag des zweite Gleis.

Dies gilt übrigens für alle Brücken, die zusammen mit der Umgehungsbahn gebaut und nicht später ersetzt wurden: Raum gibt es für mindestens zwei Gleise, nämlich das heutige und das Gleis für die "Leer-Richtung" (von Norden nach Süden), das nach dem Krieg zurückgebaut wurde.

Blickwinkel nächstes Bild .


Brücke Kappenberger Damm.jpg

Brücke Kappenberger Damm (CT)

Ich habe keine Informationen, dass die Brücke irgendwann erneuert wurde. Dafür spricht auch, dass Platz für zwei Gleise vorhanden ist.

Das Geländer ist jedoch nicht das "Reichsbahngeländer", das an anderen Brücken erhalten und zu sehen ist. Entweder kam das hier nicht zum Einsatz oder es wurde erneuert.




Umleiter auf Brücke Kappenberger Damm (Christoph Garstka, ic-lok.de)

Und hier das Ganze mit etwas ungewöhnlichem Betrieb: Ein umgeleiteter IC. Ja, ab und zu sieht man auch Personenzüge auf der GUB!



Notizen

  • Der bei den Anwohnern so beliebte Doppel-BÜ Heroldstraße fehlt (bald passt sich die Wirklichkeit meiner Übersicht an)
  • In Video sls2npR4SRk sieht man gut das Durchfahren des ersten Weiche. Das Video ist aber "von vorne"; ich hätte lieber vom BÜ aus die Anfahrt aus Wuppertal und dann die Einfahrt in die GUB
  • Gleisplan. Die Gleise und Signale rund um EMEK haben seit 2019 andere Namen:99N3 (ex N703; steht weiter vorne)), 99N2 (das ist neu, denn N702 gab es nicht), 99N1 (ex N701) und 99N6 (ex N706) sind die ASigs nach Osten. Die letzten drei stehen etwa auf einer Höhe. Schönes Gruppenfoto der 4: 20181230T160635.jpg. 99N5 und 99N4 (ex N704) stehen am Ende vom neuen Bahnsteig)
    -> im Plan geändert, aber noch nicht publiziert
  • F787 (ESig im Osten) ist nun 99F
    -> im Plan geändert, aber noch nicht publiziert
  • Neuverkablung für Neubau Bahnhof Mecklenbeck (das geht ein Stück weit in die GUB hinein)
  • Wann wurde die B51 gebaut? Nach den Luftbilder zwischen 1961 und 1968



Hoch zur Beschreibung / Vorwärts zu Die Vennheide