Renovierung Brücke Warendorfer Straße 2021

Aus GUB Münster
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hoch zu Die Brücke über die Warendorfer Straße und die Strecke nach Neubeckum

Die Renovierung der Brücke Warendorfer Straße begann etwa im Dezember 2020 im Gange und endete im Juli 2021. Zur Renovierung gehört auch ein Teilabriss; dazu mehr weiter unten.

Renovierung Warendorfer Straße 01.jpg

Blick nach Westen (stadteinwärts). Die Bauarbeiten begannen auf der Nordseite (also die mit dem Fahrradweg).

Renovierung Warendorfer Straße 02.jpg

Da kommt immer noch gut Wasser durch das Mauerwerk. Das wurde mit Kunststoff-Injektionen abgestellt.

Renovierung Warendorfer Straße 03.jpg

Auch hier suppt es noch durch, aber nicht mehr lange.

Renovierung Warendorfer Straße 04.jpg

Blick nach Osten (stadtauswärts).

Hier die zeitliche Abfolge der Arbeiten nach meinen Fotos:

  • 21.05.2020 Alles noch wie es wohl seit dem Krieg war
  • 05.12.2020 Meine erste Beobachtung von Renovierungen, auf der Nordseite. Da ist der Auflieger schon weg, der südliche Pfeiler noch unmodifiziert
  • 07.03.2021 Immer noch Arbeiten nur auf der Nordseite
  • 03.04.2021 Gerüst nun auf der Südseite. Nördlicher Pfeiler ist modifiziert und trägt schon Graffiti. Auflieger über Warendorfer Strecke noch da.
  • 30.04.2021 Nächtliche Arbeiten und Sperrung Warendorfer Strecke.
  • 10.06.2021 Auflieger über Warendorfer Strecke ist weg. Nördlicher Pfeiler ist erneut, Südseite immer noch eingerüstet.
  • 23.06.2021 Gleicher Zustand wie zuvor
  • 26.06.2021 Südseite ohne Gerüst, südlicher Pfeiler modifiziert
  • 11.07.2021 Gerüste komplett abgebaut, Putz fehlt unten noch
  • 22.07.2021 Flächen an Pfeilern mit rosa Schotter angehübscht

Vorher/ Nachher

Am besten sieht man die Veränderungen, wenn man die Bilder quasi übereinanderlegt.

Die Warendorfer Brücke von Osten. Auf dem "vorher"-Bild ist der "Stummel" des nun entfernten dritten Aufliegers, auf der rechten Seite, gut zu sehen. Dieser reichte von rechts über das Gleis der Warendorfer Strecke und die Warendorfer Straße, aber nicht über den Radweg auf der Nordseite (im Bild links) - kein Wunder, denn den Radweg es beim Bau der GUB noch nicht gegeben (siehe auch Historie Brücke Warendorfer Straße).

Vorher Nacher

Warendorfer Brücke von Osten (vorher).jpg
Warendorfer Brücke von Osten (nachher).jpg

Die Warendorfer Brücke von Westen. Auch wenn es so scheint: Der südliche Pfeiler wurde nicht in der Breite (entlang der Straße) verkleinert; das ist der leicht anderen Brennweite und dem anderen Standpunkt geschuldet.

Vorher Nacher

Warendorfer Brücke von Westen (vorher).jpg
Warendorfer Brücke von Westen (nachher).jpg

Der nördliche Pfeiler von Osten, in der Höhe gekürzt. Interessant ist die komplizierte Formgebung hinten - hat man da noch was vor, oder gab es andere Gründe?

Vorher Nacher

Warendorfer Brücke Pfeiler (vorher).jpg
Warendorfer Brücke Pfeiler (nachher).jpg

Die Warendorfer Brücke von unten, mit freiem Blick auf den Himmel wo sich einmal Stahl befand. Der Überbau über die Warendorfer Strecke aus Beton wurde ebenfalls entfernt.

Vorher Nacher

Warendorfer Brücke von unten (vorher).jpg
Warendorfer Brücke von unten (nachher).jpg

Danach hat es nur wenige Tage bis zur ersten Sachbeschädigung gedauert: Wie ein Hund Pfosten anpinkelt müssend anscheinend manche das Gleiche per Sprühdose tun. Ich denke, die meisten Sprayer würden sofort verstehen warum das Sachbeschädigung ist, wenn jemand ihr Haus, Auto oder "Händie" ohne Einverständnis lackieren würde.

Notizen

  • 3D-Nachbau der Brücke vor Radweg sowie vor und nach Abriss Auflieger (Blender). In Arbeit, aber die Lernkurve von Blender ist eine senkrechte Wand - man muss viel lernen bevor man auch nur halbwegs zu nutzbaren Ergebnissen kommt. Aber super Programm!